Die Landesinitiative für Forschungsdatenmanagement – fdm.nrw

In der vielfältigen Hochschullandschaft Nordrhein-Westfalens trägt die Landesinitiative für Forschungsdatenmanagement – fdm.nrw als zentrale Kontaktstelle dazu bei, die Hochschul- und Landesaktivitäten in Sachen FDM zu bündeln und Synergien zwischen den Einrichtungen zu schaffen.

Dabei fördert fdm.nrw auch in der zweiten Projektphase Vernetzung und Informationsvermittlung und initiiert und begleitet die hochschulübergreifende Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von FDM-Basis-Diensten im Rahmen der FDM-Prozessbegleitung. Weitere Schwerpunkte sind die Begleitung des NFDI-Prozesses, in dem fdm.nrw beteiligte Akteure berät, die Begleitung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften im Rahmen der Förderlinie FDMScouts.nrw sowie die Entwicklung von Weiterbildungsformaten, um den Kompetenzaufbau im Bereich FDM im Land NRW voranzutreiben.
> Handlungsfelder

Hintergrund

Digitale Daten sind längst Grundlage der meisten Forschungsprozesse: Ob Simulationsmodelle, Genom-Datenbanken, digitale Sprachkorpora, Geodaten, Umfrage- und Messergebnisse oder digitalisierte Archivalien – Forschungsdaten sind so heterogen wie die Wissenschaft selbst und der Umgang mit ihnen oftmals komplex.

Hochschulen und Forschungseinrichtungen stehen vor der Herausforderung, Strukturen für ein professionelles FDM zu schaffen und auszubauen, um ihre Forschenden wirksam zu unterstützen. Wie können Bibliotheken, Rechenzentren und Referate für Forschungsförderung den digitalen Wandel in der Forschung begleiten? Bei der Bereitstellung von technischen Diensten, bei der Beratung und Kompetenzvermittlung zu Speicherung, Organisation, Dokumentation und Veröffentlichung von Daten ist das Expertenwissen der Infrastruktureinrichtungen gefragt.

Roadmap für 2021

Im Rahmen des 41. Jour Fixe FDM hat die Landesinitaitive fdm.nrw ihre Roadmap für das Jahr 2021 vorgestellt.

2021-02-09_Präsentation_fdm.nrw_41. Jour Fixe FDM

Vergangene Veranstaltung

Auftaktveranstaltung zur Projektverlängerung der Landesinitiative NFDI

Mittwoch, 25.09.2019, 13–17 Uhr

Aus der Landesinitiative NFDI wird fdm.nrw! Mit neuem Namen, neuen Aufgaben und personeller Verstärkung startet die Landesinitiative NFDI der DH.NRW als fdm.nrw in ihre zweite Projektphase.


Programm

Ab 12:30 Ankunft der Teilnehmenden
13.00 Begrüßung Nicole Walger, Direktorin der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
13.15 Aktuelle Entwicklungen der DH.NRW

Einordnung von fdm.nrw in die Digitalisierungsoffensive des Landes NRW
>Präsentationsfolien

Dr. Alexander Classen, Leiter der Geschäftsstelle der DH.NRW
13.45 Status Quo

Die Aktivitäten der Landesinitiative NFDI
> Präsentationsfolien

Dr. Ania López, Projektleiterin fdm.nrw
14.15 Elevator Pitches

Awareness (Medien), Digitale Editionen, Digitale Langzeitverfügbarkeit, DMP-Tools, Elektronische Laborbücher, GitLab, Metadatenmanagement, Sciebo, Speicherinfrastrukturen
>Präsentationsfolien

VertreterInnen der NRW-weiten Arbeitsgruppen
15.00 Pause
15.30 Ausblick

Weiterentwicklung des FDM in NRW: Ziele und Aufgaben von fdm.nrw
>Präsentationsfolien

Team fdm.nrw
16.30 Ausklang

> Programm als PDF-Datei

Veranstaltungsort
Glaspavillon (R12 S00 H12)
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen