Die Hochschulcloud für NRW

Sciebo – kurz für Science Box – ist ein nichtkommerzieller Cloud-Speicherdienst für Forschung, Studium und Lehre. Mit Server-Standorten ausschließlich in NRW unterliegt Sciebo den strengen deutschen Richtlinien zu Datenschutz und Datensicherheit. Sciebo ermöglicht die automatische Synchronisation von Daten mit verschiedenen Endgeräten („Sync“) und die gemeinsame Arbeit an Dokumenten („Share“).

Ziel des Anfang 2019 gestarteten DFG-Projektes sciebo RDS – Research Data Services ist darüber hinaus die Entwicklung eines niederschwelligen Angebots für das Management von Forschungsdaten. Auf Basis von Sciebo werden Werkzeuge, Workflows und Services entwickelt, die Forschende bei der Durchführung eines strukturierten FDM unterstützen. Im Mittelpunkt des Projekts der Universitäten Münster und Duisburg-Essen sowie Bielefeld (als Kooperationspartner) steht der Aufbau einer Managementsuite zur flexiblen Integration und Kopplung mit schon vorhandenen Diensten und Systemen sowie die exemplarische Realisierung durchgängiger wissenschaftlicher Arbeitsprozesse anhand realer Use Cases aus verschiedenen Fachbereichen.


Beteiligungsmöglichkeit

Sciebo wird von der WWU Münster betrieben und richtet sich exklusiv an Studierende und Beschäftigte teilnehmender Einrichtungen in NRW. Bislang nehmen 10 Universitäten und 19 Fachhochschulen sowie ein Forschungszentrum an dem Dienst teil.


Weiterführende Informationen

> Sciebo
> Sciebo RDS


Ansprechpartner

Benjamin Slowig