FDM-Kompetenzen vermitteln

Forschende sind Expert*innen auf ihrem Fachgebiet, trotzdem herrschen im Umgang mit digitalen Daten oft Unklarheiten, insbesondere auch beim wissenschaftlichen Nachwuchs. Viele Einrichtungen bieten daher bereits generische, fach- oder themenspezifische Schulungen für ihre Forschenden an, um diese zu unterstützen und wichtige Kenntnisse zu vermitteln. Aufgrund der Neuartigkeit des Themenfeldes FDM ist ein Austausch zu erfolgreichen Ansätzen für die Schulenden von großer Bedeutung.


NRW-Aktivitäten im Kontext Schulungen

Die AG Schulungen dient der Vernetzung und dem Austausch von Expertenwissen. Ziel ist es nicht, eigene Schulungskonzepte zu erstellen. Vielmehr sollen die im Land vorhanden Schulungsmaterialien und didaktischen Potenziale zusammengetragen, sukzessive anschaulich aufgearbeitet und zur Weiternutzung im Land zur Verfügung gestellt werden. Die AG Schulung ist ein Ableger der AG FDM-Awareness. Im Rahmen regelmäßiger Treffen vor Ort und virtuell diskutierten die Teilnehmenden Schulungskonzepte, praktische Übungen und Fallbeispiele aus der Praxis.


Beteiligungsmöglichkeiten

Die Mitarbeit in der AG steht allen offen, die sich zu konkreten Fragen im Bereich FDM-Schulungen austauschen möchten und richtet sich an Personen, die FDM-Schulungen durchführen und ggf. bereits Erfahrung in verschiedenen Fachgebieten vorweisen. Die AG richtet sich aber auch diejenigen, deren Schulungen sich noch in der Konzeptionsphase befinden.


Ansprechpartnerin

Ulrike Nickenig