Entwicklung von FDM-Strukturen im Land

Digitale Wissenschaft braucht nachhaltiges FDM: damit das funktioniert, muss es an den jeweiligen Einrichtungen verlässliche Expertise und standortübergreifende Zusammenarbeit geben. Die Landesinitiative fdm.nrw unterstützt hochschulübergreifende FDM-Angebote und Entwicklungen. Sie koordiniert die landesweite Zusammenarbeit in thematischen Arbeitsgruppen, sammelt fachliche Impulse und bündelt den stetig wachsenden Erfahrungsschatz.

Mehr Informationen zu hochschulübergreifenden Kooperationen finden Sie im Menü unter FDM@NRW.

Vergangene Veranstaltung

Kick-Off Workshop für die Entwicklung von hochschulübergreifenden FDM-Basisdienstleistungen in NRW

Freitag, 08.02.2019, 10.00 ­– 16.30 Uhr

Zielsetzung

  • Festlegung von Themen, die relevant für die Entwicklung von hochschulübergreifenden FDM-Diensten sind
  • Strategisches Committment zu Zielen von Arbeitsgruppen, die bis Sommer 2019 Konzepte für eine NRW-weite Zusammenarbeit erarbeiten und Förderbedarf spezifizieren
  • Benennung von Personen, die zu diesen Themen in Arbeitsgruppen zusammenarbeiten
9:30 Registrierung
10:00 Grußwort Stefan Drees, Ministerium für Kultur und Wissensschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
10:10 Einführungsvortrag Landesinitiative NFDI der Digitalen Hochschule NRW
10:30 Impulsvortrag Kerstin Soltau, RADAR, FIZ Karlsruhe: Repositorien
11:00 Themenstationen (Kurzvorstellung der Themen und Diskussion)
Speicherinfrastrukturen, Repositorien, Metadatentools, kollaborative Arbeitsumgebungen (ScieboNG, GitLab)
12:00 Mittagspause
13:00 Impulsvortrag Jochen Klar, RDMO-Projekt: Datenmanagementpläne
Impulsvortrag Thomas Bähr, TIB Hannover: Digitale Langzeitarchivierung
14:00 Themenstationen (Kurzvorstellung der Themen und Diskussion)
Datenmanagementpläne, digitale Langzeitarchivierung, Elektronische Laborbücher, Digitale Editionen
15:00 Kaffeepause
15:30 Vorstellung der Ergebnisse im Plenum
Diskussion, Einigung auf relevante Themen, Festlegung von Zielen der einzelnen AGs, Nennung von Vertretern zur Mitarbeit in Arbeitsgruppen.
16:30 Abschluss

Veranstaltungsort
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Raum: S06 S00 B32


Ansprechpersonen

Magdalene Cyra
Matthias Fingerhuth