26.10.2021, 13:15 bzw. 14:30 – 18:00 Uhr, virtuell

Inhalte und Ziele

Die Open Source Webanwendung GitLab, die zum Management von Softwareprojekten auf Basis der Versionsverwaltung git entwickelt wurde, eröffnet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im Forschungsdatenmanagement.

Bereits im September 2020 fand ein Workshop statt, in dem Anwendungsbeispiele aus der Praxis vorgestellt wurden. Der Workshop „FDM mit GitLab“, der als Kooperation von Dr. Marius Politze (RWTH Aachen, NFDI4Ing), Henning Timm (UDE) und der Landesinitiative fdm.nrw geplant und organisiert wird, knüpft an diese Veranstaltung an, indem erneut Beispiele aus der Praxis dargestellt werden und einen Austausch und eine Vernetzung gefördert wird.

Im ersten Teil (13:15-14:30 Uhr), dem optionalen Programmpunkt „git init“, wird das Grundverständnis von git vermittelt, um die Verständlichkeit der darauffolgenden Programpunkte zu erhöhen.

Der offizielle Teil der Veranstaltung (14:30-18:00 Uhr) umfasst die Präsentation von realen Anwendungsmöglichkeiten von git in unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen. In daran anschließenden Breakout-Sessions haben Sie die Möglichkeit, den Referenten Fragen zu stellen und sich zu vernetzen.

Für eine langfristige und nachhaltige Begleitung des Themas FDM mit GitLab wurde ein Repositorium erstellt, in dem Anwendungsbeispiele hinterlegt sind und für jeden nachnutzbar gemacht werden. Das Repositorium wird in der Veranstaltung vorgestellt und eröffnet. Jeder Person wird das Hinzufügen sowie die Nachnutzung von neuen Anwendungsbeispielen offenstehen.

Agenda

UhrzeitThema
13:15 – 14.15git init | Dr. Marius Politze (RWTH Aachen, NFDI4Ing) & Henning Timm (UDE)
Einführungsveranstaltung für Personen ohne Vorerfahrung. Kein Hands-on, sondern Vermittlung der Grundideen hinter git, um das Verständnis im darauffolgenden Workshop zu erhöhen
14:15 Pause
14:30Start der Veranstaltung Begrüßung & Organisatorisches
14:40Stefan Bente (TH Köln) Zwei smarte Gitlab-Anwendungen im Studienbetrieb (Praktikumstool und Modulhandbuch)
15:00Anne Ferger (U Paderborn) Geisteswissenschaftliche Daten in Gitlab mit Git LFS
15:20Michael Hanke (FZ Jülich) DataLad: FDM (nicht nur) mit GitLab und ohne Abhängigkeit von Git LFS
15:40 Pause
15:50Plenumssession: Vorstellung der Breakout-Sessions
16:00Breakout-Sessions (2 x 30 Minuten)
Themenvorschläge nehmen wir gerne in der Anmeldemaske entgegen!
17:00 Pause
17:10Vorstellung und Eröffnung des FDM-git Repositoriums | Dr. Marius Politze (RWTH Aachen, NFDI4Ing) & Henning Timm (UDE)
18:00Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Personen, die bisher keine Vorkenntnisse zu git haben, können die Veranstaltung bereits ab 13:15 Uhr besuchen. Ab 14:30 Uhr beginnt für alle Teilnehmenden das offizielle Programm.

Ansprechpersonen

Magdalene Cyra

Dr. Marius Politze (RWTH Aachen, NFDI4Ing)

Henning Timm (UDE)