16.11.2021, 14:00 – 15:30 Uhr

Inhalte und Ziele

Forschungsdatenmanagement nimmt im Forschungsalltag der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) eine zunehmende größere Rolle ein und adressiert an viele Forschende bisher unbekannte Anforderungen. So zählt beispielsweise das Mitdenken eines Forschungsdatenmanagements bereits während der Antragsstellung zu einer dieser neuen Anforderungen und stellt gleichzeitig oft eine Voraussetzung dar, um Drittmittel einzuwerben.
Die Förderlinie FDMScouts.nrw bietet daher am Tag der Forschungsdaten eine Informationsveranstaltung an um die Forschenden an den HAW auf diese neuen Herausforderungen einzustimmen.

Im Rahmen der 90-minütigen Veranstaltung werden Ihnen die wesentlichen Grundzüge des Forschungsdatenmanagements nähergebracht und vertiefend auf die Elemente und das Erstellen eines Datenmanagementplanes eingegangen, wie auch auf dessen Diversität je nach Forschungsprojekt und Fachdisziplin.

Die Veranstaltung bietet hilfreiche Antworten auf Fragen wie:

  • „Was ist Forschungsdatenmanagement?“
  • „Welche Vorteile ergeben sich durch ein Forschungsdatenmanagement?“
  • „Was sind die Inhalte eines Datenmanagementplans?“
  • „Was muss ich bei Anträgen bei denen ein Datenmanagementplan gefordert ist beachten?“

Neben einem ersten Einblick in das Forschungsdatenmanagement und den Datenmanagementplänen bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Vorkenntnisse, Fragen und Bedarf mit uns zu teilen und in einen tieferen gegenseitigen Austausch zu kommen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich vorwiegend an alle Personen, die angewandt forschen (insb. für HAW). Es besteht darüber hinaus auch die Möglichkeit, dass Beschäftigte der forschungsunterstützenden Dienste der Hochschulen für angewandte Wissenschaften an der Veranstaltung teilnehmen.

Organisation

Hinweise zur Teilnahme und Anmeldung

Die Veranstaltung findet digital über BigBlueButton statt. Abgesehen von den üblichen technischen Voraussetzungen (stabile Internetverbindung, Kamera und Mikrofon) wird keine zusätzliche Hard-/Software benötigt. Der Zugangslink wird nach Ihrer Anmeldung zeitnah vor der Veranstaltung versandt.

Bei Interesse können Sie sich gern bis zum 15.11.2021 über diese Seite registrieren.

    Ansprechpersonen

    Philip Raatz

    Benjamin Slowig