Aus der Landesinitiative NFDI wird fdm.nrw

Mit dem neuen Namen fdm.nrw – Landesinitiative für Forschungsdatenmanagement ist die ehemalige Landesinitiative NFDI der digitalen Hochschule NRW in ihre zweite Förderphase gestartet.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen der > Digitalisierungsoffensive des Landes Nordrhein-Westfalen bis Ende 2021 und ist als Kooperationsvorhaben in die Aktivitäten der > Digitalen Hochschule NRW eingebunden.

Auch in der zweiten Förderphase werden die bisherigen Aufgaben der Landesinitiative weitergeführt: Vernetzung, Initiierung von hochschulübergreifender Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Basis-Diensten und Trendscouting im Kontext FDM. Ein Fokus liegt auch weiterhin auf der Beobachtung des NFDI-Prozesses, in dem die Landesinitiative beteiligte Akteure berät. Zur strategischen Unterstützung der Arbeit von fdm.nrw wurde ein > Lenkungskreis eingerichtet.

Darüberhinaus wird die Begleitung der Fachhochschulen in NRW im Kontext FDM eine vordringliche Aufgabe im Rahmen der zweiten Förderphase darstellen. Hierzu gehört eine strategische Unterstützung  beim Aufbau von FDM-Services sowie die Koordination der zukünftigen > FDM-Scouts, die nächstes Jahr, ebenfalls gefördert über die Digitalisierungsoffensive, ihre Arbeit an Fachhochschulen in NRW aufnehmen werden. Die FDM-Scouts unterstützen unter anderem bei der Entwicklung von Leitlinien und entwickeln Dienste und Angebote für die Forschenden. > weitere Informationen

Ab 2020 wird die Landesinitiative verschiedene Weiterbildungsformate initiieren und mit anerkannten Weiterbildungsträgern in NRW anbieten. Dabei sollen Personen mit unterschiedlichen Kenntnisständen adressiert werden und der Kompetenzaufbau im Bereich FDM im Land vorangetrieben werden. > weitere Informationen

Die > Präsentationsfolien der Auftaktveranstaltung zur Projektverlängerung am 25.9.19 in Essen stehen online zur Verfügung.